Ja, es ist schon manchmal komisch, wie das Leben so spielt. Innerhalb kürzester Zeit kann sich so einiges ändern. Seit einer Woche wohnt meine Oma jetzt bei uns. Vieles hat sich verändert, sie ist 93 Jahre halt, ihre Nieren sind nicht gut und alleine kann sie nicht mehr. Deshalb haben meine Eltern beschlossen, dass sie zu uns kommt. Es war die richtige Entscheidung. Sie hat mein altes Zimmer bekommen. Wir haben dort alles renoviert und Pflegegerecht umgestellt. Sie ist hier gut angekommen und es gefällt ihr richtig gut. Wir können uns oft sehen und sie weiß, dass sie uns vertrauen kann. Sie ist auf dem Weg jetzt nicht mehr alleine, wir sind alle da. Diese Momente im Leben zeigen uns, wie wichtig Familie und Freunde sind. Wie wichtig es ist, dass jemand da ist, wenn es aufs Ende zugeht. Wenn es darum geht, jeden Tag zu genießen, nicht mehr weit voraus zu planen, sondern eher von Tag zu Tag zu leben. Wir leben aktuell von Tag zu Tag. Immer mit dem Gedanken im Hintergrund, es könnte der Letzte für Oma sein. Trotzdem belastet uns der Gedanke nicht, denn wir sind uns sicher, wir machen alles richtig. Und erinnern uns daran, wie schön das Leben ist, aber wie schnell es eben auch vorbei sein kann. Also erinnern wir uns gerne gemeinsam an die schönen Tage und an alte Zeiten, gemeinsam auf dem Bett, während wir nach draußen auf die Stadt schauen. 

Advertisements