Wenn du wüsstest, dass es auf der ganzen Welt nur einen Menschen gibt, der dich glücklich macht. Der für dich bestimmt ist. Was würdest du tun, um ihn zu finden. Wieviele Jahrhunderte würdest du nach ihm suchen? Und wenn du ihn dann gefunden hättest, würdest du ihn dann je wieder gehen lassen, oder würdest du ihn mit beiden Armen festhalten und nie wieder loslassen? Kann ein einziger Mensch wirklich für nur einen anderen Menschen bestimmt sein? Oder ist es viel mehr der Moment, der einen Menschen passend macht? Gedanken, die ich mir doch tatsächlich an einem Sonntag mache, frisch wieder da aus Kuba und dank Jetlag nachts um halb zwei hellwach. 😀 wie seht ihr das? Dieser Mensch muss dabei meiner Meinung nach gar nicht unbedingt ein Partner sein, sonst kann dabei sehr wohl auch ein bester Freund sein. 

Advertisements